Dormant Noten

Das Projekt “Dormant Noten” ist mit dem Ziel gegründet worden, die unglaubliche Fülle ungedruckter Noten von internationaler Bedeutung (Handschriften, Frühdrucke) aus den Kloster-Bibliotheken der Zentral-Schweiz zu durchforsten, zu editieren und aufzuführen.

« Mozart trifft Dormant Noten »

Benefizkonzert in Rahmen des Kulturwochenendes Schwyz 2018

Freitag, 20. April 2018, 20:00 Uhr, Kapelle Missionshaus Bethlehem Immensee
Samstag, 28. April 2018, 17:15 Uhr, Grosser Saal des Klosters Einsiedeln

Solisten des Vokalensembles i Cantanti veranstalten ein Benefizkonzert zugunsten des Projektes „Wohnen im Bethlehem“ mit der Messe KV 194 von Mozart und Dormant Noten Musik des Innerschweizer Komponisten Leonti Meyer von Schauensee. Die Vorlagen dazu stammen aus Kloster-Bibliotheken.

Dirigent         Heinrich Knüsel

Solistinnen und Solisten Rei Tasaki, Sopran
           Sabine Geiger, Alt
           Gabriel Piepke, Tenor
           Max Koch, Bass
           Markus Kühnis, Klavier
           Praxedis Hug, Harfe
Instrumental Ensemble Monika Furrer, Violine
           Judith Lötscher, Violine
           Beat Marthaler, Viola
           Jonas Willimann, Violoncello
           Markus Kühnis, Orgel
Texte         P. Martin Jäggi, Missionshaus Bethlehem, Immensee

Programm
     Leonti Meyer von Schauensee (1546-1610)
           Klavierkonzert, Op. 8, Nr. 4, A-Dur („Dormant Noten“)
           Harfensonaten Nr. 1 und Nr. 3 („Dormant Noten“)
     Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
           Missa brevis KV 194